Mantrailing

Diese Mantrailingprüfung ist eine reine Sporthundprüfung, eine Einsatzfähigkeit wird nicht festgestellt und ist auch nicht ge- wollt.

Zur Ablegung dieser Prüfung ist eine bestandene BH-Prüfung Voraussetzung.

 

Es wird kein Ergebnis nach Punkten bekannt gegeben, sondern nur ein Werturteil „bestanden“ oder „nicht bestan- den“.(Differenzierung siehe Punkt B.4)

 

Zur Sicherheit im Straßenverkehr hat der Hundeführer/in eine Sicherheitsweste zu tragen. Der Hund muss zusätzlich gut er- kennbar gekennzeichnet sein. Bei Dunkelheit müssen die Hun- de optisch gut sichtbar sein. Bei der Suche im Straßenverkehr ist eine Verkehrsabsicherung erforderlich, die Prüfungsleitung hat für dementsprechende Hilfspersonen zu sorgen.

 

Die DVG Prüfungsordnung versteht sich als Ergänzung zu einer möglichen FCI / IRO Prüfungsordnung RH (IPO-R) und soll den Einstieg in diesen Ausbildungsbereich den DVG Mitgliedsverei- nen ermöglichen.

Mantrailing

Übungsstunden Mantrailing

Alle

Kommt bald..!

Änderungen sind den Trainern vorbehalten.

 

Neugirig geworden?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

 

Ihr Ansprechpartner/in:

Markus Kolczak

Teilnahme an einer Übungsstunde nur mit vorheriger Absprache des Übungsleisters!